Tarifabschluss sichert Beschftigung, verbesserte Arbeitsbedingungen und mehr Zeit zum Leben

Tarifergebnis für die Beschäftigten von Sitech Sitztechnik erzielt

(29.07.2020)

Emden/Wolfsburg
Die Verhandlungskommissionen von IG Metall und Sitech Sitztechnik haben ein Tarifergebnis erzielt. Der Tarifabschluss ist einerseits als Reaktion auf die Herausforderungen der Corona-Pandemie zu werten. Andererseits konnte die IG Metall verbesserte Arbeitsbedingungen durchsetzen. Unter den neuen Tarifvertrag fallen rd. 2.300 Beschftigte bei der Sitech Sitztechnik GmbH an den Standorten Emden und Wolfsburg.

Mit dem Abschluss bernehmen wir Verantwortung und zeigen zugleich, dass wir die Zukunft positiv gestalten knnen. Das bedeutet: Die IG Metall ist handlungsfhig gerade auch in schwierigen Zeiten, so die Einschtzung und Bewertung von IG Metall-Verhandlungsfhrer Thilo Reusch:
"Im Arbeitsleben gewinnt Zeit immer mehr an Bedeutung. Hier konnten wir fr unsere Kolleginnen und Kollegen weitere tarifliche Freistellungszeiten durchsetzen, die in der aktuellen Situation helfen und zudem dauerhaft wirken. Des Weiteren reagiert die IG Metall auf Anforderungen, die sich unmittelbar aus der Corona-Krise ergeben. Hierzu wurde mit dem Unternehmen eine Regelung getroffen, die bei Kita- oder Schulschlieung nach dem Infektionsschutzgesetz eine Aufzahlung auf den staatlichen Entschdigungsanspruch fr Eltern vorsieht. Und schlielich wird beim 'Mobilen Arbeiten' unter bestimmten Voraussetzungen die Ruhezeit von 11 auf 9 Stunden verkrzt.
Somit zeigt das Tarifergebnis trotz der Verschiebung der Entgeltrunde auf das kommende Jahr zukunftsweisende Neuerungen auf. Bei der Laufzeit der Entgelttabelle konnten wir sogar einen Monat aufholen; sie endet am 31. Dezember 2020 jetzt erstmals zeitgleich mit der Metall- und Elektroindustrie und Volkswagen. Damit gewinnen wir an Durchsetzungsstrke."



Im Detail vereinbaren die Tarifvertragsparteien folgende Regelungen:

- ENTGELT: Die Entgelttabellen gelten weiter bis zum 31. Dezember 2020.
- LEISTUNGSBEURTEILUNGSBONUS: Zuknftig soll die Zahlung nicht mehr von einer individuellen Leistungsbewertung abhngig gemacht werden. Mitarbeitergesprche sollen aber weiterhin stattfinden. Geplanter Beginn der Neuregelung: 1. Januar 2021
- MEINE AUSZEIT: Beschftigte knnen sich im Sinne eines Sabbaticals fr max. 6 Monate freistellen lassen. In dieser Zeit erhalten sie 75 % ihres Bruttoentgelts. Die whrend der Freistellung entstandenen Minusstunden sind bei Wiederaufnahme der Arbeit mit 25 % des monatlichen Bruttoentgelts zurckzuzahlen. Beispiel: 6 Monate Freistellung und anschlieend 18 Monate volle Arbeitszeit mit Rckzahlungsverpflichtung. Der Vorteil: Beschftigte knnen somit eine Auszeit nehmen, ohne vorher Zeit angespart zu haben. Start der Pilotphase: 1. Januar 2021
- KINDERBETREUUNG UND PFLEGE: Tariflicher Freistellungsanspruch fr die Betreuung von Kindern bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres (bisher 10. Lebensjahr). Fnf Frei-stellungen pro Kind und zu pflegendem Angehrigen sind mglich (bisher zwei).
- INFEKTIONSSCHUTZGESETZ: Fr Eltern, die von staatlich angeordneten Schlieungen auerhalb der Ferien betroffen und nicht in Kurzarbeit sind, sieht der Gesetzgeber eine Entschdigung von 67 % des Nettoeinkommens und max. 2.016 Euro fr Kinder vor Vollendung des 12. Lebensjahres vor. Fr diesen Fall wurde eine Aufzahlung mit dem Arbeitgeber auf 85 % des Verdienstausfalls vereinbart. Voraussetzung ist, dass zunchst die betrieblich vorhandenen Freistellungsmglichkeiten genutzt werden.
- MOBILES ARBEITEN: Die Ruhezeiten knnen von 11 auf 9 Stunden verkrzt werden. Dies gilt aber nur, wenn jede so verkrzte Ruhezeit an anderer Stelle innerhalb von 6 Monaten entsprechend verlngert wird und die Beschftigten bei Ende und Beginn der Arbeitszeit mitbestimmen knnen.
- KURZE LAUFZEIT: Der Entgelttarifvertrag kann erstmals parallel zu denen der Metall- und Elektroindustrie und Volkswagen am 31. Dezember 2020 gekndigt werden.



"Der Tarifvertrag passt in unsere Zeit", erklrt Aleksandra Komor, Betriebsratsvorsitzende von Sitech in Emden: "Trotz der aktuellen Situation haben wir ein gutes Ergebnis erreicht: So werden die tariflichen Freistellungszeiten fr Kindererziehung und Pflege verbessert. Darber hinaus sorgen wir fr mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit ber das innovative Sabbatical-Modell 'Meine Auszeit'. Beschftigte knnen eine Auszeit nehmen, ohne vorher Zeit angespart zu haben. Dies ermglicht weitere Flexibilitt fr unsere Kolleginnen und Kollegen."