Streik bei Linde + Wiemann in Südbrookmerland

Weiterhin keine Einigung über einen Sozialtarifvertrag

(23.07.2021)

Auch nach der vierten Verhandlung gibt es bei Linde und Wiemann in Georgsheil keine Einigung über einen Sozialtarifvertrag, stattdessen droht die Arbeitgeberseite mit der Einigungstelle. „Bei den am Donnerstag stattgefunden Verhandlung hat sich die Arbeitgeberseite wieder einmal nicht auf und zubewegt, leider sind wir die einzigen die mit kreativen Ideen versuchen diesen Tarifstreit zu beenden. Wir sind mittlerweile an die absolute Schmerzgrenze gegangen, nur ist selbst diese dem Arbeitgeber noch nicht gut genug, so wird dieser Tarifstreit nicht enden und wir werden den Druck weiterhin erhöhen, so Thomas Preuß zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Emden.

Alle Informationen über die Situation bei Linde und Wiemann sowie Presseartikel und Solidaritätsschreiben findet ihr hier




Die Gewerkschaft fordert für die 74 Mitarbeiter von Linde und Wiemann einen Sozialtarifvertrag der eine Transfergesellschaft und Abfindungen beinhaltet und befindet sich aktuell im Streik.



Die "Wand der Solidarität" wird immer größer,danke für die Unterstützung für die Kolleg*Innen von Linde und Wiemann. Am heutigen Tage gab es auch weitere Besuche vor Ort von Kollegen der Sitech Sitztechnik GmbH und der Volkswagen Group Service.
*Solidaritätsschreiben bitte an Thomas.Preuss@igmetall.de*