Die Arbeitsfähigkeit bleibt gewährleistet

Auswirkungen des Corona-Virus auf die Geschäftsstelle Emden

(28.10.2020)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten euch darüber informieren, dass wir aufgrund der hohen und weiter ansteigenden Infektionszahlen in Emden ab Mittwoch den 28. Oktober 2020 die Besetzung der IG Metall Geschäftsstelle wieder in zwei Gruppen aufteilen. Im 2 wöchentlichen Wechsel werden die Gruppen jeweils im Homeoffice oder in der Geschäftsstelle anwesend sein.

Mit dieser Maßnahme wollen wir gewährleisten, dass die IG Metall Emden arbeitsfähig bleibt und für unsere Mitglieder erreichbar ist.

Wir sind aber nach wie vor telefonisch und per E-Mail erreichbar. Unsere politischen Sekretäre werden die betrieblichen Termine wie geplant wahrnehmen. Und für Treffen im
Gewerkschaftshaus stehen die Sitzungszimmer auch weiterhin zur Verfügung -immer unter der Maßgabe, dass die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen einzuhalten sind.

Bitte habt dafür Verständnis, dass wir aus Sicherheitsgründen den direkten Zugang zur Geschäftsstelle begrenzen.Bis auf Weiteres bitten wir euch, nur nach vorheriger Absprache persönlich in die Geschäftsstelle zu kommen.

Rechtsschutzfälle werden extra berücksichtig; auch hier ist eine telefonische Voranmeldung notwendig.

Je nachdem, wie sich die Infektionszahlen in Emden in den kommenden Wochen entwickeln, werden wir diese Einschränkungen (hoffentlich bald) wieder aufheben.

Bleibt gesund!



Druckansicht

ffnungszeiten

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen ist die Geschftsstelle nur nach terminlicher Absprache zu erreichen. Weitere Informationen findet ihr im neusten Artikel.