Der Tarifkonflikt in der Metall und Elektroindustriew 2021 ist noch nicht vorbei!

Die Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ost und West ist und bleibt unser Ziel

(10.05.2021) Solidariätserklärung des VLA des Bezirkes Küste mit den Kolleginnen und Kollegen der Metall- und Elektroindustrie in Ost-Berlin, Brandenburg und Sachsen

Seit mittlerweile mehr als 30 Jahren arbeiten die Kolleginnen und Kollegen in den ostdeutschen Tarifgebieten der Metall- und Elektroindustrie drei Stunden pro Woche länger als im Westen, unbezahlt natürlich! Das ist weder hinnehmbar noch gibt es irgendwelche Gründe, die das auch nur im Ansatz rechtfertigen könnten. Diese Ungerechtigkeit muss beendet werden, und zwar jetzt! Wir halten die Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ost und West f+r überfällig.

Deshalb ist die IG Metall in Berlin-Brandenburg und Sachsen in der laufenden Tarifrunde der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie mit der Forderung nach einer schrittweisen Angleichung an den Westen angetreten. Dazu fordert sie in ihren Tarifgebieten ein Tarifliches Angleichungsgeld ( TAG )

Die Arbeitgeber rufen wir dazu auf, ihrer gesllschaftspolitischen Verantwortung gerecht zu werden. Die weitere Zementierung dieser Ungleichbehandlung gefährdet den sozialen Frieden und spaltet das Land. Es ist nach 30 Jahren nun wirklich an der Zeit, den schrittweisen Angleichungswerg einzuschlagen!

Wir stehen an der Seite unserer Kolleginnen und Kollegen in den ostdeutschen Tarifgebieten und übermitteln Euch viel Kradt und solidarische Grüße für unseren gemeinsamen Kampf!

Die Mitglieder des bezirklichen Vertrauensleuteauschusses



Druckansicht


Die Geschftsstelle ist nur weiterhin nur nach terminlicher Absprache zu erreichen



ffnungszeiten
Montag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Dienstag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Mittwoch
12:00 - 15:45 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr